Grauvernatsch

Grauvernatsch_Kellerei_Kurtatsch
Inhalt: 37.5 cl
Jahrgang: 2016
SFr. 8.40

Produktbeschreibung

Weingut

beste Hügellage Kurtatsch – leicht lehmige Sandböden

Vinifikation

temperaturkontrollierte Maischegärung im Edelstahl mit anschl. Säureabbau und Ausbau im großen Holzfass

Charakteristik

milder, fröhlicher - leichtzugänglicher Rotwein

Der Wein

Als die Römer 15 v. Chr. von der Poebene nach Bozen vorstießen und Rätien eroberten, fanden sie eine über 500 Jahre alte Weinbaukultur vor. Die Vermutung, dass damals schon Vernatsch angebaut wurde, ist nahe liegend: der Name Vernatsch ist eine Ableitung vom Lateinischen „vernaculus“ = „einheimisch“. Vernatsch ist der einzige Südtiroler Rotwein, den es sowohl als Lagen- und Gebietswein (Kalterersee, Bozner Leiten, St. Magdalener, Meraner Hügel), als auch als Sortenwein (Südtiroler Vernatsch und Grauvernatsch) gibt. Schon in den ältesten schriftlichen Zeugnissen wird der Grauvernatsch als vornehmste Vernatsch-Spielart beschrieben. Die anspruchsvolle Rebe gedeiht auf sonnigen Hügellagen besonders gut – auf den kalk-haltigen Lehmböden von Kurtatsch entsteht ein fester, harmonischer Grauvernatsch mit einer seidigen Gerbstoff-Dimension, Kräuter- und Lebkuchen-Noten vereinen sich mit einem verlockenden Kirscharoma.

Empfehlung

als Aperitif geeignet, ansonsten zu exotischen bzw. asiatischen Gerichten

Trinktemperatur

14 °C

Trinkreife

In den nächsten 2 Jahren