St. Magdalener Morit

St_Magdalener_Morit
Inhalt: 75 cl
Jahrgang: 2016
Produzent: Loacker
SFr. 15.20

Produktbeschreibung

Weingut

Lehm- und Tonböden

Vinifikation

Weinbereitung: In grossen Eichenfässern und Edelstahlfässern für 7 - 10 Tage bei max 29° C. Hefetype: Reinzuchthefe.

Der Wein

Rubinrot mit zarten Duft nach Erdbeeren und Bittermandeln; weich und geschmeidig am Gaumen.

Weinname: Südtirol, dessen Name wahrscheinlich erst durch die Besitznahme Italiens aktuell wurde, war ein Land der Grafschaften schon nach der Gründung des Königreiches der Langobarden 568 n.C. in Oberitalien. Die Langobarden ermunterten die Bajuwaren, dieses Alpenvorland zu besiedeln, um einen eventuellen Einbruch der Slaven zu unterbinden. Die Grafschaft Bozen wurde 1090 geteilt. Die östliche Hälfte fiel an die Grafen von Morit und umfasste das Gebiet der heutigen Gemeinde Gargazon, Terlan, Bozen, Leifers, Ritten etc. Die Grafen von Morit verliessen ihre Burg Morit und erbauten oberhalb Siebeneich die Burg Greifenstein (Sauschloss). Schon seit alters her war der rätische, später dann der tirolische Wein bei den Römern und im deutschsprachigen Raum sehr geschätzt. Da unser Sanct Magdalener ursprüngliche Besonderheit innehat, haben wir ihm den Namen Morit gegeben.

Empfehlung

Zu Speck, jüngerem Käse und zu weissem Fleisch

Trinktemperatur

16 – 18 °C 

Trinkreife

In den nächsten 4 Jahren