Loacker Schwarhof

Der Schwarhof, begleitet von harmonischen Südhängen, die im Westen die Stadt Bozen im Talkessel erblicken. Er wurde 1334 das erste Mal erwähnt und spiegelt mit dem Schwarhof-Roten aus St. Justina alte Weingeschichte und Tradition wider. Rainer Loacker, der seit 1979 biologischen Weinbau betreibt, fand hier eine Herausforderung. Seine Pionierarbeit bewirkte mit der Zeit eine Gesundung des Bodens, eine Stimulierung der Abwehrkräfte durch homöopathische Arzneimittel, und resistentere Reben. Sein Ziel sind geschmacksvolle, gesunde Trauben, die zum Essen und zum Weinmachen anregen. Der Schwarhof hat immer qualitativ hochwertige Weine kreiert, die den Weinfreund dazu animieren, sich beim Genuss der Harmonie zu öffnen. Nur wenn der Wein in seiner Gesamtheit - mit seinen ca. 200 Bestandteilen - eine Information inne hat, die im Laufe des Traubenlebens aufgenommen wird, stärkt er im Empfinden des Geist-, Leib- und Seelenbereiches das Bewusstsein zur Gesundheit. Rainer Loacker ist es ein großes Anliegen, durch Ausdauer und Fleiß im Leben Spuren zu hinterlassen, wodurch Freude, Geselligkeit und Frieden beim Weingenuss entstehen sollen. Durch diese Philosophie - in Taten übergehend - wurde der Schwarhof in 22 Weinjahren geprägt und setzt Impulse frei, die harmonisch Herz und Seele befruchten sollen. (Loacker)

Auf 7 ha werden die Traubensorten Lagrein, Vernatsch, Merlot, Cabernet, Blauburgunder, Sauvignon und Chardonnay angebaut. Der Weinbaubetrieb der mitten im Gebiet des Magdalener steht baut diesen fruchtige Wein aus der Vernatschtraube als Hauptwein an. Ebenso wichtig ist jedoch der reine, vollmundige Lagrein und der ausgezeichnete Merlot.

Weindorf Sankt Justina bei Bozen

Der Schwarhof in Sankt Justina

Weindorf Sankt Justina bei Bozen
Der Schwarhof in Sankt Justina

zum Shop